129 Ver­an­stal­tun­gen, 2.650 Teil­neh­men­de: Logis­tik zeigt am Akti­ons­tag ihre Vielfalt

Außenansicht des Logistikzentrums mit großflächiger Solaranlage auf dem Dach.
Bereits zum 17. Mal fand heu­te der „Tag der Logis­tik“ in Deutsch­land sowie in sie­ben wei­te­ren Ländern statt. Auf 129 Ver­an­stal­tun­gen von 151 Unter­neh­men, Orga­ni­sa­tio­nen und Insti­tu­ten konn­ten über 2.650 Teil­neh­men­de einen Blick hin­ter die Kulis­sen von Deutsch­lands drittgrößtem Wirt­schafts­be­reich werfen.
 
Im Rah­men des 17. „Tag der Logis­tik“ öff­ne­ten heu­te 151 Unter­neh­men, Orga­ni­sa­tio­nen und Insti­tu­te aus ganz Euro­pa ihre Tore und prä­sen­tier­ten rund 2.650 Teil­neh­men­den ihre Tätig­kei­ten und Kar­rie­re­mög­lich­kei­ten. Auf ins­ge­samt 129 Events zeig­ten Ver­an­stal­ter live bei sich vor Ort, auf Aus­bil­dungs­mes­sen und im Rah­men von Online-For­ma­ten, was den Wirt­schafts­be­reich aus­macht. Die meis­ten Ver­an­stal­tun­gen wur­den in Deutsch­land ange­bo­ten, wei­te­re fan­den in Litau­en, Luxem­burg, Polen sowie den Nie­der­lan­den, der Schweiz, der Tür­kei und der Ukrai­ne statt.
 
Zu den dies­jäh­ri­gen High­lights zähl­ten ein Blick hin­ter die Kulis­sen der Luft­han­sa Car­go am Flug­ha­fen Frank­furt, Füh­run­gen in Logis­tik­zen­tren von Ama­zon, DACH­SER und Zalan­do sowie die Eröff­nung eines Logis­tik­zen­trums der Gebrü­der Weiss in Strau­bing im Bei­sein des baye­ri­schen Minis­ter­prä­si­den­ten Mar­kus Söder. Stu­die­ren­de, Fach­kun­di­ge und Inter­es­sier­te konn­ten sich live in Fach­vor­trä­gen oder online in Web­i­na­ren wei­ter­bil­den. Beim „Online-Kaf­fee“ der CBS Inter­na­tio­nal Busi­ness School dis­ku­tier­ten Expert:innen aus Wirt­schaft und Wis­sen­schaft über Vor­ur­tei­le, die gegen­über der Logis­tik bestehen. Aus­ge­fal­le­ne­re For­ma­te waren etwa der Escape Room der Logis­tik der Jade Hoch­schu­le in Els­fleth oder das von der Küh­ne Logi­stics Uni­ver­si­ty in Ham­burg orga­ni­sier­te „Wer wird Mil­li­ar­där der Logis­tik“. Eine voll­stän­di­ge Lis­te der Ver­an­stal­tun­gen am Tag der Logis­tik 2024 fin­den Sie unter hier.
 
„Leis­tungs­fä­hi­ge Logis­tik ist wie ein gro­ßes Orches­ter, in dem unse­re tol­len Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen Hand in Hand mit moderns­ter Tech­nik arbei­ten und alle Puz­zle­tei­le inein­an­der­grei­fen müs­sen. Der Tag der Logis­tik gibt die­sem Wirt­schafts­be­reich und den Men­schen dahin­ter die Auf­merk­sam­keit und Wert­schät­zung, die sie ver­die­nen. Wie in den letz­ten Jah­ren haben wir auch die­ses Jahr ger­ne unse­re Türen geöff­net, um span­nen­de Ein­bli­cke zu geben. Über 400 Besucher:innen konn­ten sich in zahl­rei­chen Ama­zon Logistik‑, Sor­tier- und Ver­teil­zen­tren ein Bild davon machen, wie viel­sei­tig die Beru­fe, die Aus- und Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten sowie die Kar­rie­re­chan­cen in der Logis­tik sind“, freut sich Mar­tin Ander­sen, der als Coun­try Direc­tor AMZL MEU die letz­te Mei­le bei Ama­zon in Deutsch­land ver­ant­wor­tet. Der welt­weit füh­ren­de Onlin­ever­sand­händ­ler enga­gier­te sich in die­sem Jahr nicht nur mit Füh­run­gen durch vie­le sei­ner Logistik‑, Sor­tier- und Ver­teil­zen­tren, son­dern auch als Part­ner des Aktionstags.
 
Der nächs­te Tag der Logis­tik fin­det am 10. April 2025 statt.

ARTI­KEL TEILEN