Xeneta, die führende Plattform für das Benchmarking von Seefrachtraten und Marktanalysen, schafft mit einem neuen Angebot nun auch im volatilen Luftfrachtmarkt Transparenz. Das neue Produkt für Luftfrachten ermöglicht Nutzern einen direkten Marktvergleich ihrer Luftfrachtraten, einzigartige Einblicke in die Marktentwicklung, faktenbasierte Verhandlungen und eine fundierte Entscheidungsfindung.

 

Xeneta wurde 2012 in Oslo gegründet und hat sich innerhalb kurzer Zeit zu der führenden Plattform für das Benchmarking von Seefrachtraten entwickelt. Die Xeneta-Plattform sammelt weltweit tagesaktuelle Versanddaten von über 700 führenden Unternehmen, umfasst mehr als 160.000 Hafen-zu-Hafen-Verbindungen und über 35 Millionen Vertragsraten. Dies ermöglicht den Nutzern der Plattform Marktentwicklungen stets im Blick zu behalten, Trends zu verfolgen und die besten Raten für ihre Frachten zu erhalten.

 

XENETA

Die Xeneta-Gründer Patrik Berglund und Thomas Sørbø

 

Xeneta ist davon überzeugt, dass dieses Modell auch im Bereich der Luftfracht großes Potenzial birgt. „Es besteht eine deutliche Nachfrage nach einem Benchmarking-Tool, das es der Branche ermöglicht, bestmögliche Ergebnisse in Verhandlungen über Luftfrachtraten zu erzielen“, erklärt Patrik Berglund, CEO von Xeneta.

 

Nach Einschätzung von Xeneta ist der Luftfrachtmarkt ebenso schwer vorhersehbar wie der Seefrachtmarkt und verzeichnet aktuell hohe Preise, unter anderem aufgrund von mangelnden Kapazitäten und einem steigenden E-Commerce-Aufkommen. Dies wirkt sich im Endeffekt auf die Geschäfte aller Marktteilnehmer – von Verladern über Spediteure bis hin zu den Airlines – und die Zuverlässigkeit der Supply Chain aus. Dies ist problematisch, insbesondere wenn man eine pünktliche Lieferung zu Stoßzeiten wie Weihnachten sicherstellen möchte.

 

„Durch die Bereitstellung von Echtzeitdaten, Marktwissen und Transparenz können wir diesem Problem im Luftfrachtmarkt begegnen“, so Berglund. Xeneta für Luftfrachtraten ist in der Entwicklung, einen Prototypen der Plattform gibt es bereits. Die Markteinführung ist für das zweite Quartal 2018 geplant. Xeneta wird dabei mit dem gleichen, bewährten Crowd-Sourcing-Datenerfassungsmodell wie im Bereich der Seefracht arbeiten und ähnliche Funktionen bieten, welche den gesamten Markt abdecken. Somit ermöglicht Xeneta seinen Nutzern, Marktdurchschnittswerte, Höchst- und Tiefstwerte für Spotmarkt-Raten und langfristige Luftfrachtkontrakte entsprechend der Handelsrouten einzusehen.

 

„Wir geben Nutzern jederzeit Einblick in tagesaktuelle Luftfrachtraten auf globalen Handelsrouten, welche von zuverlässigen, weltweit führenden Unternehmen stammen“, fügt Berglund hinzu. Xeneta erfasst bereits Raten der bestehenden Anwenderbasis und sucht weitere Erstanwender, um die Datenbank zu erweitern. Im Moment erhält Xeneta monatlich mehr als zwei Millionen Vertragsraten für die Containerschifffahrt und strebt im Jahr 2018 eine mehr als doppelt so hohe Datendichte von See- und Luftfrachtraten an. In Kürze wird Xeneta für Luftfracht ausgewählten Testanwendern zur Verfügung stehen.

 

Für Xeneta ist dies der nächste Schritt, um das einzigartige Angebot entlang der Supply Chain und innerhalb des Logistiksektors für bestehende und neue Kunden zu erweitern und entscheidende Mehrwerte zu bieten. In einem Markt, der von Volatilität geprägt ist, verfügt Xeneta über Marktwissen, das seinen Nutzern Wettbewerbsvorteile verschafft. Dies ist in der Luft ebenso wertvoll wie auf dem Wasser.