NEWS

Baustart eines spekulativen Four-Parx-Projekts in Dahlewitz

 

Die Four Parx GmbH, das auf die Projektentwicklung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Unternehmen aus Dreieich, entwickelt ohne Vorvermietung eine Gewerbe- und Logistikanlage mit rund 15.000 qm Lagerfläche, 1.000 qm Büro- und 2.500 qm Mezzaninfläche in Dahlewitz, südlich von Berlin. Die Flächen werden derzeit in flexiblen Einheiten ab 2.500 qm vermarktet und sind voraussichtlich Anfang des 2. Quartals 2019 bezugsfertig.

Die Hallenflächen sind in Einheiten von 2.500 qm, 5.000 qm, 7.500 qm, 10.000 qm, 16.000 qm aufteilbar und der Büroausbau kann entsprechend Mieterwunsch erfolgen.

Die Anlage wird in nachhaltiger Bauweise (DGNB Gold) errichtet. Zudem zeichnet sich die Halle unter anderem durch eine besondere Gebäudeisolierung aus, die im Winter Heizkosten spart und im Sommer die Innentemperaturen senkt. Die Lagerung von wassergefährdenden Stoffen bis zur Klasse WGK II ist durch die entsprechende bautechnische Ausstattung möglich. Die Halle misst in der Höhe 12m Unterkante Binder und die Bodenfläche ist mit bis zu 5 t/qm belastbar.

Die Immobilie ist aufgrund ihrer Lage und Ausgestaltung besonders für Gewerbenutzer aus den Bereichen E-Commerce, Fulfillment, Kontraktlogistik oder Urban Logistics interessant. Individuelle Anforderungen der Nutzer können berücksichtigt werden. Einen weiteren Vorteil bietet die geografische Lage. Dahlewitz, in dem unter anderem der Triebwerkehersteller Rolls-Royce angesiedelt ist, ist eingebettet in das Logistikcluster Großbeeren/Ludwigsfelde/Königs-Wusterhausen. Das Four Parx-Projekt liegt verkehrsgünstig unmittelbar an der A 10, verfügt somit über eine gute Anbindung an die Innenstadt von Berlin und ist nur wenige Kilometer vom Flughafen Schönefeld entfernt.

Das Projekt in Dahlewitz gehört zu einer Reihe von neuen spekulativen Projektentwicklungen, die Four Parx in einem Joint Venture mit dem auf Gewerbeimmobilien spezialisierten internationalen Investor Taurus Investment, Boston, realisiert. Taurus ist ein langjähriger Finanz-Partner von Four Parx, mit dem der Projektentwickler bereits mehrere Projekte realisiert hat.

Francisco J. Bähr, Geschäftsführender Gesellschafter der Four Parx-Gruppe, betont: „Die Vorteile des Standorts und der Immobilie stoßen auf reges Interesse am Markt. Das belegt einmal mehr, dass die spekulative Projektentwicklung, die wir unter anderem in dem Joint Venture mit Taurus betreiben, dem Bedarf am Markt gerecht wird. Dabei achten wir mit unseren innovativen Konzepten vor allem auf flexible Nutzungsmöglichkeiten und eine nachhaltige Gestaltung der Immobilien.“

Die Logistikfläche in Dahlewitz wird von dem Dortmunder Unternehmen LogReal.DieLogistikImmobilie mit vermarktet.

Logistikhelden auf dem Deutschen Logistik-Kongress

Logistikhelden auf dem Deutschen Logistik-Kongress

Mit Unterstützung der Bundesvereinigung Logistik (BVL) arbeitet teamtosse gemeinsam mit den Agenturfreunden von Get the Point, Mainblick sowie dem BVL-Vorstandsmitglied Frauke Heistermann am Image der Logistik. Unter der Federführung von Get the Point ist das Konzept für eine unternehmens- und branchenübergreifende Imagekampagne mit dem Titel „Logistikhelden“ entstanden.

Four Parx realisiert mehrgeschossige Logistikimmobilien

Four Parx realisiert mehrgeschossige Logistikimmobilien

Der Projektentwickler FOUR PARX präsentierte im Rahmen der Expo Real 2018 fünf innovative Immobilienkonzepte für jeglichen Nutzungsbedarf entlang der Supply Chain und kündigte drei zweigeschossige Logistikimmobilien in Deutschland für 2019 an. 

Logix stellt Standortkompass vor

Logix stellt Standortkompass vor

Auf der Expo Real 2018 stellte Logix, die Initiative Logistikimmobilien, die dritte von ihr initiierte Studie vor. Darin untersuchen die Autoren erstmals die beiden für eine Logistikansiedlung entscheidenden Faktoren Flächen- und Arbeitskräfteverfügbarkeit.