NEWS

Busi­ness Park City Dock Essen: Panat­to­ni fei­ert Richtfest

Panat­to­ni, der führende Pro­jekt­ent­wick­ler für Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en in Euro­pa, fei­er­te am 6. April 2022 mit einem Richt­fest die Fer­tig­stel­lung des Roh­baus im neu­ar­ti­gen City Dock Essen, Nord­rhein-West­fa­len. Bei den Fei­er­lich­kei­ten waren Essens Oberbürgermeister Tho­mas Kufen, die EWG – Esse­ner Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH ver­tre­ten durch Herrn Andre­as Hill als auch Vertreter:innen von Panat­to­ni und dem Gene­ral­un­ter­neh­men Gold­beck anwesend.

Der inno­va­ti­ve Busi­ness Park ent­steht im Bezirk Berg­ebor­beck auf einem ca. 22.000 m² gro­ßen Brachflächen-Grundstück, das vor­mals als Schu­lungs­zen­trum genutzt wur­de. Der Stadt­kern Essen, der Esse­ner Hafen sowie der Panat­to­ni Park Essen befin­den sich in unmit­tel­ba­rer Nach­bar­schaft. Durch die zen­tra­le Lage zwi­schen den Bal­lungs­zen­tren Ober­hau­sen, Gel­sen­kir­chen und Bot­trop und der Nähe zu den Bun­des­au­to­bah­nen A42, A40, A52, A2 sowie den Bun­des­stra­ßen B224 und B223 verfügt der Busi­ness Park über eine verkehrsgünstige Anbin­dung. Das City Dock bie­tet den zukünftigen Nut­zern 10 Units ver­teilt auf 2 Gebäude mit Mietflächen ab 1.300 m². Beim Bau strebt Panat­to­ni den DGNB- Gold­stan­dard für eine nach­hal­ti­ge und res­sour­cen­scho­nen­de Ent­wick­lung an.

„Nicht mehr lan­ge und Unter­neh­men können mit dem künftigen Busi­ness­park City Dock Essen die Vorzüge von eben­so inno­va­ti­ven wie stadt- und kun­den­na­hen Logis­tik- und Gewerbeflächen nut­zen“, so Oberbürgermeister Tho­mas Kufen. „Das City Dock-Kon­zept ist eine her­vor­ra­gen­de Ergänzung für den Wirt­schafts­stand­ort Essen und ein ech­ter Mehr­wert für die Regi­on. Ich dan­ke dem Unter­neh­men Panat­to­ni für das gezeig­te Ver­trau­en in den Standort.“

Andre­as Hill, Lei­ter Flächen und Immo­bi­li­en bei der EWG – Esse­ner Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, ergänzt: „Der Wirt­schafts­stand­ort Essen verfügt bereits heu­te über einen aus­ge­wo­ge­nen Bran­chen­mix. Durch die Bereit­stel­lung von Flächen, die sich spe­zi­ell an mittelständische Unter­neh­men aus Pro­duk­ti­on, Hand­werk und Han­del sowie an Start-ups rich­ten, wird die­se Bran­chen­struk­tur noch ein­mal gestärkt.“ Die EWG unterstützte Panat­to­ni beim Baugenehmigungsverfahren.

Mit dem Kon­zept „City Dock“ legt Panat­to­ni eine neu­ar­ti­ge Lösung zur Ent­wick­lung von Gewerbeflächen in urba­nen Lagen vor, die sich an eine brei­te Nut­zer­schaft mit unter­schied­li­chen Geschäftsmodellen rich­ten. Ins­be­son­de­re klei­ne und mittelständische Unter­neh­men (KMU), pro­du­zie­ren­des Gewer­be, Hand­werk, Han­del sowie Start-ups pro­fi­tie­ren von der bedarfs­ori­en­tier­ten Nutz­bar­keit der Flächen sowie einer her­vor­ra­gen­den Anbin­dung und Infra­struk­tur. Auf­grund der fle­xi­blen Nutzungsmöglichkeit der Flächen, die hin­sicht­lich ihrer Größe und Auf­tei­lung modu­lar erwei­tert oder zusam­men­ge­legt wer­den können, ist es Mie­tern möglich, die Flächen selbst mit­zu­ge­stal­ten. Panat­to­ni bie­tet sowohl das Pro­per­ty- als auch das Faci­li­ty Manage­ment an.

Mike Evers, Head of Busi­ness Deve­lo­p­ment Busi­ness Parks bei Panat­to­ni, kom­men­tiert die Fer­tig­stel­lung des Roh­baus fol­gen­der­ma­ßen: „Mit dem City Dock Essen stel­len wir drin­gend benötigte Gewerbeflächen in einer wirt­schaft­lich her­aus­ra­gen­den Regi­on direkt zwi­schen den Wirt­schafts- und Bal­lungs­zen­tren Ober­hau­sen, Gel­sen­kir­chen und Bot­trop zur Verfügung. Das heu­ti­ge Richt­fest mar­kiert ein wich­ti­ges Etap­pen­ziel. Im Namen von Panat­to­ni möchte ich mich beson­ders bei der Stadt Essen und der Esse­ner Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die kon­struk­ti­ve und frucht­ba­re Zusam­men­ar­beit bedanken.“

Bei der Ent­wick­lung han­delt es sich um eines von ins­ge­samt zehn City Dock-Pro­jek­ten, die Panat­to­ni seit 2019 deutsch­land­weit rea­li­siert. Neben den City Docks an den Stand­or­ten Ber­lin Span­dau, Fal­ken­see und Alt-Hohenschönhausen lässt der Ent­wick­ler wei­te­re Pro­jek­te u. a. Kirch­heim nahe München, Hil­den (Nord­rhein-West­fa­len), in der niedersächsischen Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver sowie in Leon­berg und Sin­del­fin­gen entstehen.

Wei­te­re Infos unter: www.city-dock.de

„Mach2“: Ham­bur­ger Leucht­turm-Pro­jekt eröffnet

„Mach2“: Ham­bur­ger Leuch­t­­turm-Pro­­­jekt eröffnet

Der auf Gewer­be­flä­chen spe­zia­li­sier­te Pro­jekt­ent­wick­ler Four Parx, Drei­eich, fei­er­te am 15. Sep­tem­ber 2022 gemein­sam mit dem Invest­ment und Asset Mana­ger AEW sowie dem Gene­ral­über­neh­mer GSE die Eröff­nung der ers­ten zwei­stö­cki­gen Gewer­­be- und Logis­tik­im­mo­bi­lie in Deutsch­land „Mach2“.

LEO Award Preis­trä­ger: Fran­cis­co-Javier Bähr ausgezeichnet

LEO Award Preis­trä­ger: Fran­cis­­­co-Javier Bähr ausgezeichnet

NEWS LEO Award Preis­trä­ger: Fran­cis­co-Javier Bähr aus­ge­zeich­net Fran­cis­co-Javier Bähr, geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter bei der Four Parx Group, wur­de am 16. Sep­tem­ber 2022 mit dem LEO Award in der Kate­go­rie Unter­neh­mer aus­ge­zeich­net. Bähr erhielt die Aus­zeich­nung in…

Wirt­schafts­ma­cher The­men­heft Diversität

Wirt­schafts­ma­cher The­men­heft Diversität

„Das Glei­che lässt uns in Ruhe, aber der Wider­spruch ist es, der uns pro­duk­tiv macht“, wuss­te schon Johann Wolf­gang von Goe­the. Tat­säch­lich stel­len die immer diver­ser wer­den­den Mit­ar­bei­ter­schaf­ten Arbeit­ge­ber nicht nur vor Her­aus­for­de­run­gen, son­dern bie­ten zugleich Chan­cen für sozia­len Fort­schritt und wirt­schaft­li­chen Mehrwert.