NEWS

GG Rhein-Main: Fallbeispiel für eine erfolgreiche Revitalisierung 

Der von dem Projektentwickler Four Parx, Dreieich, realisierte Gewerbe- und Logistikpark GG Rhein-Main liegt auf einem ehemaligen Areal der Südzucker AG in der Gemeinde Groß-Gerau, Hessen. 

Four Parx entwickelte in Groß-Gerau auf einem insgesamt knapp 30 h großen Areal rund 120.000 qm Gewerbeflächen für mehrere Nutzer wie TB International, Gorilla Sports, Müller Lila Logistik, Lufthansa Cargo, DSV Road, Maxstore und FF Europe. Der Gewerbe- und Logistikpark ist verkehrstechnisch hervorragend angebunden und liegt lediglich 20 km vom Frankfurter Flughafen, dem größten Frachtflughafen Deutschlands, entfernt. 

Für das Projekt GG Rhein-Main sind besonders die vom Entwickler Four Parx ergriffenen Maßnahmen zur Sicherung der sozialen sowie ökologischen Nachhaltigkeit des Gewerbe- und Logistikzentrums hervorzuheben. 

So beinhaltet das Projekt 

  • eine 40.000 qm große Parklandschaft inklusive diverser Rad- und Wanderwege sowie eines Spielplatzes 
  • und die kostenlose Übergabe eines 779 qm großen Areals für die Erweiterung eines Kindergartens

Neben der von Four Parx eingehaltenen Anforderungen an die Materialökologie gemäß DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen), steht vor allem die großflächige Renaturierung von Teichanlagen sowie die neugeschaffene Parkanlage zu Schutz und Erhaltung der örtlichen Flora- und Faunabestände im Zentrum der ökologischen Nachhaltigkeit des Projektes. 

Hierbei sind 

  • die Realisierung eines 13.500 qm großen Eidechsenhabitats für die rund 1.200 Exemplare der angesiedelten Mauereidechse (Podacis muralis),
  • die Renaturierung einer insgesamt 170.000 qm großen Teichanlage
  • sowie die Entwicklung eines 3.000 qm großen Blühstreifen hervorzuheben, um die Population der örtlichen Feldlerche nachhaltig zu sichern. Blühstreifen gelten außerdem als wichtiges Instrument gegen das Insektensterben. 

Durch den umfangreichen Katalog an Renaturierungsmaßnahmen der teilweise kontaminierten Brownfield-Flächen konnte der Erhalt von Lebensräumen einer Reihe verschiedener Tier- und Pflanzenarten sowie die ökologische Wiederbelebung des örtlichen Vogelschutzgebietes gesichert werden. 

Four Parx entwickelte das Projekt GG Rhein-Main mit dem Ziel, einen ganzheitlichen Mehrwert für das Areal, die Stadt, sowie die Anwohner zu schaffen. Hierzu gehören neben den umwelttechnischen und sozialen Aspekten auch umfangreiche Arbeiten zur Reduktion von Lärmemissionen als auch die Entwicklung eines eigenen Verkehrskonzeptes mit dem Ziel der optimalen Versorgung des Gewerbe- und Logistikzentrums bei gleichzeitiger Entlastung der Anwohner

Nach einer etwa zweijährigen Bauphase und der Fertigstellung des Projekts Anfang 2019 wurden sämtliche Planungen und Vorgaben des Flächennutzungsplans erfolgreich, termingerecht und budgetgerecht umgesetzt. Das Areal ist aktuell zu 95% vermietet.