NEWS

Imagekampagne der Logistik nimmt Formen an

 

Die Initiative „Die Wirtschaftsmacher” hat am „Tag der Logistik“ am 11. April 2019 ein erstes Ausrufezeichen gesetzt: Anlässlich eines gemeinsamen Frühstücks in Berlin, an dem etwa 35 Vertreter der insgesamt 82 „Mitmacher“ sowie Medienvertreter teilnahmen, veröffentlichte die Initiative deutscher Logistiker drei allgemeine Kampagnemotive für den Wirtschaftbereich Logistik. Über den Kurznanchrichtendienst Twitter und das soziale Netzwerk Facebook wurde jedes Motiv mit einem individuellen Text versehen und mit dem Hashtag #logistikhelden verbreitet. Zudem aktivierten die Unterstützer der Initiative ihre eignenen Kommunikationskanäle und streuten die Motive am „Tag der Logistik“ ebenfalls breit. Die Internet-Aktion soll den Machern unter anderem erste Erkenntnisse über die spezifischen Interessen der Zielgruppe liefern, bevor die Kampagne dann am 5. Juni 2019 im Rahmen der Leitmesse „transport logistic“ offiziell starten soll.

Lust auf Freitheit? Lust auf Zukunft? Lust auf Frische? Mit diesen Fragen und drei aufmerksamkeitsstarken Motiven wollen die Wirtschaftsmacher eine Lanze für eine Karriere in der Logistik brechen und möglichst viele Menschen motivieren, sich auf einer Info-Website ausführlicher zu informieren. Ziel ist es unter anderem, die Vielfalt der logistischen Berufswelt aufzuzeigen. „In der breiten Öffentlichkeit weiß kaum jemand, dass es in unserem Wirtschaftsbereich über 200 Berufsbilder und 80.000 potenzielle Arbeitgeber gibt, bei denen bereits 3,2 Millionen Menschen arbeiten“, sagt Frauke Heistermann, die Sprecherin der Initiative. „Gemeinsam mit unserer stetig wachsenden Zahl an Mitmachern wollen wir u.a. Schulabgänger, Studierende und auch Quereinsteiger erreichen.“

 

14 Logistikhelden zeigen Gesicht

Diese Zielgruppe soll ab Juni durch sympathische und authentische „Logistikhelden“ angesprochen werden, die für die berufliche und inhaltliche Vielfalt der Logistik stehen. Dazu wurden kürzlich aus über 80 Bewerbungen 14 Personen ausgewählt, die die zentralen Kampagnen-Motive zieren werden. In einem Kölner Studio werden derzeit professionelle Fotos gemacht und Videos gedreht, die später auf allen Kanälen der Kampagne zu sehen sein werden – vor allem im Internet und in den sozialen Netzwerken. „Der Bewerbungs- und Auswahlprozess hat sich über mehrere Wochen erstreckt und war sehr aufwändig. Denn wir wollen ja möglichst ungewöhnliche und bunte Geschichten aus der Logistik erzählen. Wir waren begeistert, wie viele tolle Menschen sich für unsere Idee engagieren“, freut sich Frauke Heistermann über die große Resonanz. Die Initiatoren wollen deshalb jeden der über 80 Bewerberinnen und Bewerber auf der Landingpage vorstellen und sich auf diese Weise für das Engagement bedanken.

Der offizielle Startschuss für die bundesweite Imagekampagne soll dann am 5. Juni 2019 im Rahmen der Leitmesse „transport logistic“ in München fallen, die ebenfalls ideeller Träger der Wirtschaftsmacher ist. Bis dahin sollen alle Motive fertig gestaltet, eine informative Landingpage etabliert und die Social Media-Kanäle aktiviert sein. „Wir haben noch viel zu tun und freuen uns, wenn es endlich richtig losgeht“, so Frauke Heistermann.

BMVI unterstützt „Die Wirtschaftsmacher“

BMVI unterstützt „Die Wirtschaftsmacher“

Bedeutung und Vielfalt der Logistik soll durch „Logistikhelden-Kampagne“ bekannter werden – Initiatoren wollen junge Menschen für eine Karriere in der Logistik begeistern. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt die „Wirtschaftsmacher“-Initiative.

Panattoni Europe baut für Frontend-Hersteller HBPO

Panattoni Europe baut für Frontend-Hersteller HBPO

Panattoni Europe entwickelt 25.000 qm neue Logistikfläche im Saarland. Dabei werden 14.331 qm werden für Automobil-Frontend-Hersteller HBPO entwickelt, weitere 10.395 qm spekulativ. Die Fertigstellung des Logistikzentrums ist für das Frühjahr 2020 vorgesehen.

Loxxess sucht die Innovationsträger der Logistik-Zukunft

Loxxess sucht die Innovationsträger der Logistik-Zukunft

Im Rahmen des „11. Innovation World Cup“ ruft der Logistik- und Fulfillmentdienstleister LOXXESS AG den „Logistics Game Changer“-Award aus. Mit dem Preis sucht LOXXESS nach den weltweit innovativsten Logistik-Start-ups.