NEWS

Logis­tik­dienst­leis­ter Geis ist Mie­ter des Panat­to­ni Park Frank­furt Ost II 

Panat­to­ni, der füh­ren­de Pro­jekt­ent­wick­ler für Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en in Euro­pa, hat eine moder­ne Logis­tik­im­mo­bi­lie mit einer Gesamt­flä­che von 33.000 qm im Gewer­be­ge­biet  Nie­der­ro­den­bach errich­tet. Bereits vor Fer­tig­stel­lung des Panat­to­ni Parks Frank­furt Ost II im Sep­tem­ber 2019 mie­te­te der Spe­di­ti­ons- und Logis­tik­dienst­leis­ter Geis Indus­trie-Ser­vice GmbH mit Sitz in Nürn­berg den kom­plet­ten Logis­tik Park lang­fris­tig. Geis hat den ope­ra­ti­ven Betrieb bereits auf­ge­nom­men. Der Ein­zug war Ende 2019 abgeschlossen.

 

Die Immo­bi­lie liegt unmit­tel­bar in einem der bedeu­tends­ten Logis­tik-Hot­spots in Deutsch­land, dem Rhein-Main-Gebiet, und ver­fügt über eine her­vor­ra­gen­de Anbin­dung zu meh­re­ren Bun­des­au­to­bah­nen sowie zur Bun­des­stra­ße B43. Sowohl das Hanau­er Kreuz als auch das Lan­gen­sel­bol­der Drei­eck, an denen sich die Auto­bah­nen A 45 und A 66 kreu­zen, sind in nur weni­gen Minu­ten erreich­bar. Der Frank­fur­ter Flug­ha­fen, der größ­te Fracht­flug­ha­fen Deutsch­lands, ist eine hal­be Auto­stun­de vom Stand­ort entfernt.

 

„Wir freu­en uns sehr, dass wir den Panat­to­ni Park Frank­furt Ost II bezie­hen konn­ten. Wegen sei­ner exzel­len­ten Lage sind wir sehr nah am Pro­duk­ti­ons­stand­ort Hanau ange­sie­delt und ver­fü­gen über schnel­le Zugän­ge zu stra­te­gisch wich­ti­gen Auto­bah­nen. Gera­de für einen Logis­tik­dienst­leis­ter sind die­se Fak­to­ren ent­schei­dend“, erklärt Joan­nis Tsi­li­va­ra­kos, Bereichs­lei­ter und Pro­ku­rist der Geis Indus­trie-Ser­vice GmbH.

 

Panat­to­ni über­gab die Immo­bi­lie mit 29.169 qm Logistik‑, 869 qm Büro- und Sozi­al­flä­che sowie 2.848 qm Mez­za­ni­ne-Flä­che an das mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men mit inter­na­tio­na­ler Aus­rich­tung. Die Immo­bi­lie wird zur Lage­rung und Dis­tri­bu­ti­on von Rei­fen genutzt, wes­we­gen bei der Ent­wick­lung beson­de­re Anfor­de­run­gen an den Brand­schutz mit ent­spre­chend erhöh­ten Auf­la­gen zu berück­sich­ti­gen waren. Die Gesamt­in­ves­ti­ti­ons­sum­me betrug rund 20 Mio. Euro.

 

„Mit der Ver­mie­tung des Panat­to­ni Park Frank­furt Ost II schlie­ßen wir ein wei­te­res bedeu­ten­des Pro­jekt erfolg­reich ab, das wir ohne Vor­ver­mie­tung ent­wi­ckelt haben. Die Tat­sa­che, dass wir bereits vor Fer­tig­stel­lung einen Mie­ter für das Objekt fin­den konn­ten, zeugt ein­mal mehr von der Flä­chen­knapp­heit im Rhein-Main-Gebiet und dem Ver­trau­en, das Kom­mu­nen, Wirt­schaft und Logis­tik­bran­che in uns legen“, sagt Fred-Mar­kus Boh­ne, Mana­ging Part­ner von Panattoni.

 

Der Mie­ter Geis Indus­trie-Ser­vice GmbH wur­de von der Fir­ma Immolox GmbH vermittelt.

Panat­to­ni ent­wi­ckelt moder­nen Indus­trie­park im Ruhrgebiet

Panat­to­ni ent­wi­ckelt moder­nen Indus­trie­park im Ruhrgebiet

NEWS Panat­to­ni ent­wi­ckelt moder­nen Indus­trie­park im Ruhr­ge­biet  Panat­to­ni, der füh­ren­de Pro­jekt­ent­wick­ler für Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en in Euro­pa, rea­li­siert ein Brown­field-Pro­jekt in Unna, Nord­rhein-West­fa­len. Das Grund­stück liegt im öst­li­chen Ruhr­ge­biet mit…

Chris­ti­na Thur­ner in LOX­XESS-Vor­stand berufen

Chris­ti­na Thur­ner in LOX­­XESS-Vor­­­stand berufen

Nach lang­jäh­ri­ger Tätig­keit in der Geschäfts­lei­tung wur­de Chris­ti­na Thur­ner zum gleich­be­rech­tig­ten Vor­stands­mit­glied neben ihrem Bru­der Dr. Claus-Peter Amber­ger beru­fen. In ihrer neu­en Posi­ti­on wird sie nun auch die Berei­che Pro­jek­te, IT und Stand­or­te im Nor­den und Osten Deutsch­lands verantworten.