NEWS

Anbau fer­tig­ge­stellt: Start­schuss für Ful­fill­ment-Ser­vices in Aurach

Der Logis­tik- und Ful­fill­ment­dienst­leis­ter Lox­xess AG, Tegern­see, hat am 27. Juni 2022 die Bau­ab­nah­me des Erwei­te­rungs­an­baus der Logis­tik- und Ful­fill­ment-Betriebs­stät­te in Aurach erhal­ten. Grund für den Aus­bau ist die Erwei­te­rung der Auto­ma­ti­sie­rung und Kapa­zi­tä­ten im Bereich der Ful­fill­ment­lö­sun­gen, um ins­be­son­de­re der stei­gen­den Nach­fra­ge von Kun­den aus dem Genuss- und Lebens­mit­tel­han­del gerecht zu wer­den. Für die­ses Vor­ha­ben wur­den ca. 6 Mio. Euro investiert.

Die Gesamt­la­ger- und Logis­tik­flä­chen des Stand­orts betra­gen 51.000 m², davon ent­fal­len 6.000 m² auf den Neu­bau. Er ermög­licht den Kun­den eine fle­xi­ble Lkw-Andie­nung mit seit­li­cher Be- und Ent­la­dung und Ram­pen­an­lie­fe­run­gen. Die zen­tra­le Lage des Stand­orts Aurach in Mit­tel­fran­ken mit sowohl Ost-West- als auch Nord-Süd-Ver­bin­dung und direk­ter Anbin­dung an die BAB 6 erlau­ben opti­ma­le Transportmöglichkeiten.

Das Fami­li­en­un­ter­neh­men kon­zen­triert sich an dem Mul­ti-User-Stand­ort mit E‑Com­mer­ce- Exper­ti­se auf die neu­en Anfor­de­run­gen sei­ner Kun­den. Das Kon­sum­ver­hal­ten ändert sich schnell und ver­la­gert sich deut­lich auf den Online­han­del. Auf­trags­spit­zen und sai­son­be­ding­ten Schwan­kun­gen wird durch eine Kom­bi­na­ti­on von Logis­tik­stra­te­gien fle­xi­bel begeg­net. Zum einen ver­fü­gen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter über Omnich­an­nel-Know-how und wer­den nach Bedarf an der rich­ti­gen Stel­le ein­ge­setzt, da sie pro­jekt­über­grei­fend aus­ge­bil­det wer­den. Dar­über hin­aus stützt Künst­li­che Intel­li­genz vie­le der admi­nis­tra­ti­ven Auf­ga­ben. Phy­si­sche Pro­zes­se las­sen sich vor allem durch indi­vi­du­el­le Ein­gangs- und Qua­li­täts­kon­trol­len sowie größ­ten­teils auto­ma­ti­sier­te Intra­lo­gis­tik mit moder­nen Pick- und För­der­lö­sun­gen wie auch durch­ge­hen­de Nach­ver­folg­bar­keit mit­tels Scan-Tech­nik optimieren.

Dr. Claus-Peter Amber­ger, Vor­stand der Lox­xess AG, betont die Neue­run­gen für die Logis­tik im Lebens­mit­tel­um­feld: „Wir haben unse­re 360 Grad-Dienst­leis­tun­gen beson­ders für die B2C-Logis­tik erwei­tert, damit wir die spe­zi­fi­schen Kri­te­ri­en unse­rer Kun­den erfül­len kön­nen. Das Wareh­ousing-Kon­zept in Aurach ver­fügt über­dies über eine tem­pe­ra­tur­über­wach­te Lage­rung. Die lücken­lo­se Ein­hal­tung der Tem­pe­ra­tur ent­lang der Lie­fer­ket­te ist fun­da­men­tal für tem­pe­ra­tur­sen­si­ble Waren.“

Am Stand­ort wer­den bereits sie­ben Kern­bran­chen bedient. Der Erwei­te­rungs­bau ist von der Lox­xess AG selbst geplant und auf öko­lo­gi­sche Wei­se errich­tet wor­den. Eine Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge unter­stützt die emis­si­ons­re­du­zier­te Energieversorgung.

ARTI­KEL TEILEN