NEWS

LOXXESS erweitert Logistik für Vodafone

Bereits seit 2011 wickelt Loxxess logistische Prozesse der Kabelsparte von Vodafone Deutschland für 13 Bundesländer ab. Der Vertrag für diese Logistik-Dienstleistungen wurde jetzt um vier Jahre verlängert und darüber hinaus auf die Vodafone-Kabelsparte in den Bundesländern NRW, Hessen und Baden-Württemberg ausgeweitet. Hintergrund ist die Übernahme des ehemaligen Unternehmens Unitymedia durch Vodafone.  

Die Loxxess AG, ein auf komplexe Logistik- und Mehrwertdienstleistungen spezialisiertes mittelständisches Logistikunternehmen, wickelt seit 2011 jährlich rund zwei Millionen Aufträge für seinen Kunden Vodafone ab. Durch die Ausweitung des Vertrags auf alle Bundesländer bietet Loxxess nunmehr bundesweit für die gesamte Kabelsparte von Vodafone eine umfangreiche Bandbreite an Leistungen von Wareneingang, Lagerung, Distribution an B2B- und B2C-Kunden, bis zu Retourenhandling, Rework und Refurbishment. 

Zum 01.05.2021 startet Loxxess die logistische Abwicklung aller Prozesse in drei weiteren Bundesländern – und damit für die gesamten Kabelsparte von Vodafone. Dabei wird die verfügbare Lagerfläche auf über 16.000 qm aufgestockt, sodass das Volumen von 7.000 auf 13.000 Aufträge pro Tag gesteigert werden kann. Durch die zusätzlichen Leistungen sowie der Erweiterung der Artikelzahl werden weitere Arbeitsplätze geschaffen, damit steigt die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 200 auf insgesamt 350. 

Daniel Zentgraf, unter anderem zuständig für den Einkauf der Logistikdienstleistungen bei Vodafone Deutschland, bringt seine Zufriedenheit zum Ausdruck: „In der bisherigen Zusammenarbeit mit Loxxess konnten wir die Prozesse optimal auf unsere Bedürfnisse anpassen und dabei innovative Lösungen umsetzen. Wir freuen uns, dass die Logistik für die drei neuen Bundesländer nahtlos an die bestehenden Abläufe angeknüpft werden konnte.“

Während der langjährigen Partnerschaft erreichten Loxxess und Vodafone die Optimierung wichtiger logistischen Abläufe im Rahmen der gemeinsamen Nachhaltigkeitsstrategie. Im Sommer 2019 führten beide z. B. ein umweltfreundliches Mehrwegtransportbehälter-System ein. Die Transportbehälter aus Kunststoff haben eine hohe Traglast, halten etwa 60 Transportzyklen durch und können danach recycelt werden. 

„Für uns bei Loxxess ist es ein toller Erfolg und wichtiges Signal, dass wir unseren langjährigen Kunden Vodafone weiterhin betreuen und unsere Zusammenarbeit darüber hinaus vertiefen dürfen. Dies zeigt, dass sich unsere Partner wiederkehrend auf unsere Erfahrung und Know-how verlassen. Durch die Investition in neue Logistikflächen stellen wir außerdem sicher, dass wir dem zukünftigen Wachstum unseres Kunden gerecht werden“, freut sich Dr. Claus-Peter Amberger, Vorstand der Loxxess AG. 

Loxxess zählt den Bereich Consumer Electronics and Media Products zu einem seiner Kernkompetenzen und bietet seinen Kunden neben Lagerung und Distributionslogistik auch Reparatur- und Wiederaufbereitungsarbeiten in diesem Bereich an.

DF Industrial Partners auf Expansionskurs

DF Industrial Partners auf Expansionskurs

NEWSDF Industrial Partners auf Expansionskurs Die DF Industrial Partners AG (DFI) beschleunigt seinen Expansionskurs. Der Projektentwickler von Gewerbe- und Logistikimmobilien baut mit der Gründung zweier weiterer Niederlassungen in Hamburg und Stuttgart seine...

Panattoni entwickelt zweites „City Dock“-Projekt im Raum Berlin

Panattoni entwickelt zweites „City Dock“-Projekt im Raum Berlin

NEWS Panattoni entwickelt zweites „City Dock“-Projekt im Raum Berlin ​ Panattoni, der führende Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien in Europa, entwickelt bereits zum zweiten Mal in der Region Berlin einen Gewerbepark nach dem neuartigen Konzept...