NEWS

Loxxess unter Finalisten des Deutschen Logistik-Preises 2019

Mit einem innovativen Logistikkonzept für den Onlinehandel schaffte es Loxxess unter die Finalisten des Deutschen Logistik-Preises 2019. Auf dem Galaabend des Deutschen Logistik-Kongresses am 23. Oktober 2019 in Berlin wurde Loxxess für das Projekt „SMILE – Smart und Innovativ: Logistik für den E-Commerce“ ausgezeichnet. Auch in Zukunft will das Logistikunternehmen weiter auf das Thema Innovation setzen.

Der Logistik- und Fulfillmentdienstleister Loxxess AG, Unterföhring, rangiert mit seinem Logistikkonzept „SMILE – Smart und Innovativ: Logistik für den E-Commerce“ auf einem der drei Finalistenplätze des Deutschen Logistik-Preises 2019. Auf dem Galaabend des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin wurde Loxxess dafür – neben den Konzernen Airbus und BMW – mit einer der Spitzenpositionen bedacht.

Mit dem Projekt „SMILE“ realisierte Loxxess eine innovative Lösung in der Kontraktlogistik, die im Zusammenspiel von Künstlicher Intelligenz, Automatisierung und Mitarbeiterintegration neue Potenziale für die Kunden erschließt. Ausschlaggebend für „SMILE“ war der Auftrag eines namhaften deutschen Drogerieunternehmens, für das Loxxess schon seit 2017 tätig war, zum Ausbau seines Online-Vertriebskanals am Multi-User-Campus in Bor nahe der tschechischen Grenze. Mehrere Faktoren des komplexen Auftrages stellten das gesamte Projektteam vor Herausforderungen. Vor allem das ebenso umfangreiche wie heterogene Sortiment, in Kombination mit durch Marketingmaßnahmen ausgelösten Auftragsspitzen, machte einen neuen, innovativen Ansatz nötig.

 

Die Projektverantwortlichen reagierten auf die Problemstellung mit einer neuartigen Kombination aus Lageroptimierungssoftware, Künstlicher Intelligenz (KI), und Teilautomatisierung. Diverse Steuerfunktionen im Lager wurden dabei durch eine digitale Lösung ausgeführt. Die Lageroptimierungssoftware LOS von Heureka Business Solutions, die auf der Intralogistikmesse LogiMat 2019 in der Kategorie „Software, Kommunikation, IT“ mit dem Preis „Bestes Produkt“ ausgezeichnet worden war, spielte dabei eine Schlüsselrolle. Denn: Mit dem System wurde eine intelligente Planungssoftware eingesetzt, die auf Echtdaten basiert. Damit konnte eine Menge von Daten und Informationen berücksichtigt werden, die aufgrund ihrer Größe für Menschen nicht mehr zu durchschauen, für die Umsetzung des Auftrages aber ausschlaggebend war.

 

Mit dem innovativen Ansatz gelang dem Projektteam die Realisierung entscheidender Prozessoptimierungen in den Bereichen Kunden- wie Mitarbeiterzufriedenheit. So konnte zum einen das volatile Mengenwachstum erfolgreich bewältigt werden, zum anderen wurden durch die Lösung wichtige Laufwege der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Entlastung des gesamten Teams eingespart.

 

„Mit SMILE hat das Projektteam Neuland betreten und eine zukunftsweisende Logistiklösung für den E-Commerce entwickelt und eindrucksvoll umgesetzt. Die Platzierung als einer der drei Finalisten des renommierten Deutschen Logistik-Preises ist eine Auszeichnung für das Team und ein toller Erfolg für die ganze Loxxess AG“, sagt Dr. Claus-Peter Amberger, Vorstand von Loxxess. „Gleichzeitig bestätigt die Platzierung unser Selbstverständnis als Logistikunternehmen, das Innovation als strategisches Handlungsfeld ernst nimmt, und die Expertise besitzt, innovative Lösungen zu fördern und zu realisieren“.

 

Im Sinne dieses Selbstverständnis wollen die Projektverantwortlichen von SMILE sich auf dem Erfolg nicht ausruhen, sondern arbeiten bereits an einer Weiterentwicklung des Projektes. „Der Boom des E-Commerce hält weiter an. Dabei wird auch in Zukunft die Komplexität der logistischen Bewältigung des Onlinehandels nicht abnehmen, im Gegenteil. Deswegen begreifen wir bei Loxxess Digitalisierung als Chance und wollen ihr Potential nutzen, um für die anstehenden wie kommenden Herausforderungen noch besser gewappnet zu sein“, so Amberger weiter.

Panattoni stärkt seine Präsenz in München 

Panattoni stärkt seine Präsenz in München 

Panattoni Europe, der führende Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien in Europa, eröffnet mit München einen weiteren Vertriebsstandort. Zusammen mit den bisherigen Niederlassungen in Hamburg, Düsseldorf und Mannheim ist Panattoni damit an vier Standorten flächendeckend in Deutschland vertreten.