NEWS

„Mach2“: Ein­rich­tungs­un­ter­neh­men JYSK bezieht obe­re Eta­ge im Ham­bur­ger Leuchtturmprojekt

Der auf inno­va­ti­ve Logis­tik- und Gewer­be­im­mo­bi­li­en spe­zia­li­sier­te Pro­jekt­ent­wick­ler Four Parx GmbH, Drei­eich, begrüßt einen wei­te­ren Mie­ter in sei­ner zwei­stö­cki­gen Logis­tik- und Gewer­be­im­mo­bi­lie „Mach2“ in Ham­burg-Wil­helms­burg. Nach der Voll­ver­mie­tung der unte­ren Eta­ge durch den inter­na­tio­nal agie­ren­den Flug­zeug­her­stel­ler Air­bus bezieht die JYSK SE, ein inter­na­tio­na­les Han­dels­un­ter­neh­men für skan­di­na­vi­sches Schla­fen und Woh­nen mit Haupt­sitz in Han­de­witt, Schles­wig-Hol­stein, eine Gesamt­nutz­flä­che von 25.819 m² im Obergeschoss.

Mit zwei Miet­ver­trä­gen sichert sich JYSK ins­ge­samt 21.603 m² Lager‑, 371 m² Büro- und 2.384 m² Mez­za­nin­flä­che inklu­si­ve 28 Stell­plät­zen sowie 1.461 m² wei­te­re Büro­flä­che und 40 Stell­plät­ze in den Außen- und Innen­be­rei­chen. Am neu­en Stand­ort wird das Unter­neh­men die Lage­rung, Kom­mis­sio­nie­rung und die Wei­ter­ver­tei­lung von Han­dels­wa­ren vor­neh­men, ins­be­son­de­re Möbel aus dem Wohn- und Gar­ten­seg­ment aber auch Tex­ti­li­en und Deko­ra­ti­ons­ar­ti­kel. Im Ein­zel­nen erfolgt dabei die Über­prü­fung und Ver­bu­chung ent­la­de­ner Arti­kel aus Über­see­con­tai­nern, die Ein­la­ge­rung und Kom­mis­sio­nie­rung von Waren auf geeig­ne­ten Lade­hilfs­mit­teln sowie der Trans­port der Ware an den Haupt­be­trieb sowie an die ange­schlos­se­nen JYSK-Filialen.

„Die Lage von ‚Mach2‘ mit direk­ter Nähe zum Ham­bur­ger Hafen ist für JYSK als welt­weit täti­ges Han­dels­un­ter­neh­men ide­al. Mit der Anmie­tung der Flä­chen in der Gewer­be- und Logis­tik­im­mo­bi­lie schaf­fen wir Platz für wei­te­res Wachs­tum in einer dyna­mi­schen Regi­on und erwei­tern unse­re Lager­ka­pa­zi­tät inner­halb Deutsch­lands“, sagt Oli­ver Mum­me, Direc­tor Logistics bei JYSK.

Four Parx rea­li­sier­te das Leucht­turm­pro­jekt „Mach2“ gemein­sam mit dem Invest­ment und Asset Mana­ger AEW sowie dem Gene­ral­un­ter­neh­mer GSE Deutsch­land. Es soll als Weg­wei­ser für den Umgang mit immer knap­per wer­den­den Flä­chen und stei­gen­den Grund­stücks­prei­sen in den Metro­po­len und Bal­lungs­räu­men gel­ten. Mit dem Pro­jekt betrat Four Parx viel­fäl­tig Neu­land, da bis­her kei­ne ver­gleich­ba­ren Refe­renz­pro­jek­te bestanden.

„Nach Ver­mie­tung der Erd­ge­schoss­flä­chen an Air­bus, der Anmie­tung von JYSK in der obe­ren Eta­ge sowie zwei wei­te­ren ver­bind­li­chen Reser­vie­run­gen der letz­ten frei­en Flä­chen im Ober­ge­schoss, ist die Immo­bi­lie nach kur­zer Zeit zu 100 Pro­zent ver­mie­tet. Das ist ein tol­ler Erfolg, der für die stei­gen­de Nach­fra­ge nach inno­va­ti­ven Gewer­be- und Logis­tik­flä­chen spricht“, sagt Tho­mas Poulis-Lein­ber­ger, Exe­cu­ti­ve Direc­tor, Head of Asset Manage­ment & Deve­lo­p­ment Logistics Euro­pe bei AEW.

„Wir freu­en uns sehr, dass wir mit JYSK einen wei­te­ren span­nen­den Mie­ter in Ham­burg ver­kün­den dür­fen. Die her­aus­ra­gen­de Lage und Infra­struk­tur bie­ten opti­ma­le Vor­aus­set­zun­gen für die Unter­neh­mens­ak­ti­vi­tä­ten sowie die wei­te­re Ent­wick­lung. Wir bedan­ken uns für die part­ner­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit beim neu­en Mie­ter sowie bei allen Pro­jekt­be­tei­lig­ten“, sagt Oli­ver Schmitt, Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter bei Four Parx.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über Four Parx fin­den Sie unter https://www.four-parx.com

ARTI­KEL TEILEN