NEWS

Panat­to­ni begrüßt TIER Mobi­li­ty als neu­en Nut­zer des City Dock Spandau

Panat­to­ni, der füh­ren­de Pro­jekt­ent­wick­ler für Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en in Euro­pa, ver­mel­det die Teil­ver­mie­tung des City Dock Ber­lin Span­dau an das Ber­li­ner Unter­neh­men TIER Mobi­li­ty, Euro­pas füh­ren­den Anbie­ter von geteil­ten Mikro­mo­bi­li­täts­lö­sun­gen. TIER bezieht eine Gesamt­nutz­flä­che inkl. Büro von ca 3.200 qm ver­teilt auf zwei Units, der Bezug einer wei­te­ren Unit ist bereits in Pla­nung. Die Über­ga­be sowie der Miet­be­ginn sind für den 01. Dezem­ber 2021 datiert.

 

Mit der Mis­si­on, Mobi­li­tät zum Guten zu ver­än­dern, ist TIER seit Janu­ar 2020 ein kli­ma­neu­tra­les Unter­neh­men. Der Anbie­ter ver­wen­det die Flä­chen im City Dock Span­dau, um die Lithi­um-Ionen-Akkus der E‑Scooter und E‑Mopeds zu laden sowie Fahr­zeu­ge und Aus­rüs­tung, wie z. B. Car­go-Bikes, zu lagern. Auch die Instand­hal­tung und Repa­ra­tur der E‑Scooter und E‑Mopeds sowie die Lage­rung von Ersatz­tei­len ist vor­ge­se­hen. Für den ope­ra­ti­ven Betrieb setzt TIER auf eine nach­hal­ti­ge Lösung: Elek­tro­leicht­trans­por­ter und ande­re Elek­tro­fahr­zeu­ge sind für die Anlie­fe­rung, War­tung und den Trans­port im Ein­satz und tra­gen so zur Ein­hal­tung höhe­rer Nach­hal­tig­keits­stan­dards bei. Die Lage­rung und das Laden der Bat­te­rien erfül­len höchs­te Brand­schutz- und Sicherheitsstandards.

 

Nils Hart­mann, Regio­nal Ope­ra­ti­ons Mana­ger in Berlin/Potsdam bei TIER: „Wir freu­en uns, mit dem Bezug des City Dock Span­dau unse­re Kapa­zi­tä­ten in Ber­lin erwei­tern zu kön­nen. Indem wir den Logis­tik­auf­wand und damit ver­bun­de­ne CO2-Emis­sio­nen redu­zie­ren, kön­nen wir den ope­ra­ti­ven Betrieb unse­rer Flot­te noch effi­zi­en­ter und nach­hal­ti­ger gestal­ten. Gleich­zei­tig schaf­fen die Lage und Anbin­dung der neu­en Flä­chen für unse­ren Wachs­tums­kurs her­vor­ra­gen­de Voraussetzungen.“

 

Das City Dock in Ber­lin Span­dau ist das ers­te fer­tig­ge­stell­te City-Dock-Pro­jekt von Panat­to­ni. Der inno­va­ti­ve Busi­ness Park ver­fügt über eine Gesamt­miet­flä­che von rund 14.100 qm und liegt nur rund 1,5 km vom Bahn­hof Ber­lin-Span­dau sowie ca. 3 km von den Bun­de­stra­ßen B2 und B5 ent­fernt. Im Sin­ne einer nach­hal­ti­gen Bau­wei­se wur­den die City Docks Span­dau nach dem DGNB-Gold­stan­dard errichtet.

 

Mit den inno­va­ti­ven Busi­ness Parks schafft Panat­to­ni Gewer­be­flä­chen an städ­ti­schen bzw. stadt­na­hen Stand­or­ten mit her­vor­ra­gen­der Anbin­dung an Stra­ßen­net­ze sowie an öffent­li­che Ver­kehrs­mit­tel. Die City Docks ste­hen einer brei­ten Ziel­grup­pe aus klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men, Filia­lis­ten mit Nie­der­las­sun­gen sowie schnell wach­sen­den Start-Ups aus unter­schied­li­chen Bran­chen wie Han­del und Pro­duk­ti­on zur Ver­fü­gung. Auf­grund der fle­xi­blen Nut­zungs­mög­lich­keit der Flä­chen, die hin­sicht­lich ihrer Grö­ße und Auf­tei­lung modu­lar erwei­tert oder zusam­men­ge­legt wer­den kön­nen, ist es Mie­tern mög­lich, selbst zu Mit­ge­stal­tern der Flä­chen zu wer­den. Wei­te­re City Docks ent­ste­hen gegen­wär­tig in Ber­lin Mar­zahn und Fal­ken­see, Essen, Hil­den nahe Düs­sel­dorf, Han­no­ver, Leon­berg und Kirch­heim bei München.

 

„Mit der TIER Mobi­li­ty dür­fen wir einen inno­va­ti­ven Mie­ter des City Dock in Span­dau begrü­ßen. Für die dyna­mi­sche Ent­wick­lung des Unter­neh­mens bie­tet der Gewer­be­park attrak­ti­ve Mög­lich­kei­ten. Beson­ders dan­ken wir dem Bau­amt für den Bezirk Span­dau für die ein wei­te­res Mal her­vor­ra­gen­de Zusam­men­ar­beit und Abstim­mung“, sagt Fred-Mar­kus Boh­ne, Mana­ging Part­ner bei Panattoni. 

 

Als Mak­ler­un­ter­neh­men war die Wer­ner und Sabi­ne Sau­er KG ver­mit­telnd tätig.

 

Wei­te­re Anga­ben und ver­füg­ba­re Flä­chen im City Dock Span­dau unter: www.city-dock.de sowie unter: https://vimeo.com/611623624

Blitz­um­fra­ge: Weihnachtsshopping

Blitz­um­fra­ge: Weihnachtsshopping

Lock­downs und Coro­­na-Maß­­nah­­men führ­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren zu nie erleb­ten Höhe­punk­ten im Online­han­del mit Rekord­um­sät­zen in der Weih­nachts­zeit. Ob die deut­schen Wei­h­­nachts­­män­­ner- und frau­en auch wei­ter­hin ver­stärkt online kau­fen oder nicht, woll­ten „Die Wirt­schafts­ma­cher“ im Rah­men einer reprä­sen­ta­ti­ven Umfra­ge im Herbst 2022 wis­sen. Die Ergeb­nis­se zei­gen: Nur die Hälf­te der Kon­su­men­ten kauft heu­te ein wie vor 2020 – und der Anteil der Online­shop­per zu Weih­nach­ten wächst.

Coyo­te Logistics erreicht Fina­lis­ten­po­si­ti­on beim BIFA Award 2022

Coyo­te Logistics erreicht Fina­lis­ten­po­si­ti­on beim BIFA Award 2022

Coyo­te Logistics mit Cross-Chan­­nel-Logis­­ti­k­­lö­­sung als einer von vier Fina­lis­ten der Kate­go­rie „Extra Mile“ für den BIFA Award 2022 nomi­niert. Der Award zeich­net her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen in den ver­schie­de­nen Berei­chen der Logis­­tik- und Trans­port­bran­che aus. 

Blitz­um­fra­ge: Inter­na­tio­na­li­tät und Konsum

Blitz­um­fra­ge: Inter­na­tio­na­li­tät und Konsum

Deut­sche Kon­su­men­tin­nen und Kon­su­men­ten haben in den letz­ten Jahr­zehn­ten eine deut­li­che Ver­bes­se­rung der Logis­tik­leis­tung mit­er­lebt und den damit ver­bun­de­nen Kom­fort zu schät­zen gelernt. Dies zeigt eine im Herbst durch­ge­führ­te, reprä­sen­ta­ti­ve Kon­­su­­men­­ten-Befra­­gung der Initia­ti­ve „Die Wirtschaftsmacher“.