NEWS

Panattoni Europe sichert sich 187.000 qm Grundstücksflächen in drei Top- Regionen

 

Panattoni Europe antizipiert den zunehmenden Bedarf an Logistikflächen und stellt entsprechend seiner Expansionsstrategie drei neue Logistikparks in der Nähe von Hamburg, Bremen und Frankfurt bis 2020 fertig.

An den Standorten Kaltenkirchen nahe Hamburg, Schwanewede nördlich von Bremen und Wörrstadt bei Frankfurt wird noch in diesem Jahr mit dem Bau begonnen. Die Neuentwicklungen verfügen über multifunktionale Gebäudelayouts, flexibel teilbare Mieteinheiten und direkte Anbindungen an exzellente Infrastruktur. Außerdem setzt Panattoni Europe bei diesen Entwicklungen neuste Energie- und Nachhaltigkeitsstandards um. Die Investitionskosten belaufen sich an den drei Standorten auf einen hohen siebenstelligen Millionen Euro Betrag.

„Angesichts des zunehmenden Flächenmangels bergen diese drei Standorte großes Potenzial. Wir haben den Bedarf antizipiert, entwickeln spekulativ und können dem Markt neue Flächen an drei außerordentlichen Standorten bis 2020 zugänglich machen. Dabei legen wir Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kommunen und tragen zum Ausbau der logistischen Infrastruktur bei“, so erläutert Fred-Markus Bohne, Managing Partner Panattoni Europe das Vorhaben.

In Kaltenkirchen nördlich von Hamburg werden auf 93.557 qm Grundstücksfläche rund 36.000 qm Hallenfläche, 2.000 qm Lager- und 2.500 qm Mezzanine Fläche in zwei Bauphasen entstehen. Die Flächen werden Mitte 2020 fertig gestellt und entsprechend individueller Nutzeranforderungen in Einheiten ab 5.000 qm vermietet. Das Grundstück liegt direkt an der A7 und wird verkehrsgünstig erschlossen.

Der Panattoni Park Bremen Nord wird mit 20.880 qm Logistikfläche bis Anfang nächsten Jahres in Schwanewede entstehen. Der Standort zeichnet sich mit 14 km Entfernung zum Bremer Hafen und 30 km zum Flughafen Bremen ebenfalls durch eine besonders gute Verkehrsanbindung aus.

In Wörrstadt werden die Arbeiten für den Panattoni Park Frankfurt Süd mit rund 18.500 qm Logistikfläche im 4. Quartal 2019 aufgenommen und bis voraussichtlich Q3 2020 abgeschlossen sein. Das Grundstück liegt inmitten eines neu erschlossenen Gewerbegebiets in Wörrstadt  mit direkter Anbindung an die A63. Das Frankfurter Industrial-Services-Team von BNP Paribas Real Estate war bei dem Grundstücksankauf vermittelnd tätig. Der Standort ist durch Ansiedlungen des lokalen Mittelstands und eine besonders hohe Nachfrage im Rhein-Main-Gebiet, dem globalen Drehkreuz für Güterströme, geprägt.

Mit der spekulativen Projektentwicklung von Logistikparks bedient Panattoni Europe zunehmend schnell und effizient die hohe Nachfrage an Logistikflächen in Deutschland. 2019 führt das Unternehmen seine Expansionsstrategie fort und möchte bis Ende des Jahres insgesamt rund eine Million Quadratmeter Grundstücksfläche in logistischen Top-Regionen Deutschlands gesichert haben.

Atmira Gruppe entwickelt Logistikzentrum in Erfurt

Atmira Gruppe entwickelt Logistikzentrum in Erfurt

Die Atmira Gruppe, ein Schwesterunternehmen zur GIEAG Immobilien AG, wird in Erfurt-Stotternheim rund 120.000 qm Logistikfläche entwickeln. Die Fertigstellung des 1. Bauabschnitts ist für Herbst 2020 geplant.