NEWS

Panat­to­ni über­gibt Erwei­te­rungs­bau in Grün­hei­de an GLX Glo­bal Logistics 

 

Panat­to­ni, der füh­ren­de Pro­jekt­ent­wick­ler für Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en in Euro­pa, hat am 18.08.2021 den fer­tig­ge­stell­ten Build-to-Suit-Erwei­te­rungs­bau an die GLX Glo­bal Logistics Ser­vices GmbH in Grün­hei­de, Bran­den­burg, über­ge­ben. Die Erwei­te­rung der Bestands-Anla­gen von 17.000 qm umfasst eine Nutz­flä­che von rund 4.300 qm, davon sind 4.188 qm Hal­len- und 104 qm Büro- und Sozi­al­flä­che. Auf den Außen­flä­chen kamen 30 Stell­plät­ze hin­zu. Die Immo­bi­lie mit direk­ter Anbin­dung an die Bun­des­au­to­bahn A 10 ent­stand nach der DGNB-Gold-Zertifizierung.

Den Auf­trag zur Erwei­te­rung der Bestands­an­la­ge gab der Eigen­tü­mer PGIM Real Esta­te, die Immo­bi­li­en­in­vest­ment Spar­te des US$1.5 trn ver­mö­gen­den glo­ba­len Invest­ment­ma­na­gers PGIM, an Panat­to­ni. Panat­to­ni war bereits als Pro­per­ty Mana­ger der Bestands­im­mo­bi­lie tätig. Der Neu­bau, der nach Vor­ga­ben des Bestands­ge­bäu­des geplant wur­de, star­te­te Ende Janu­ar 2021. Auch für den Erwei­te­rungs­bau über­nimmt Panat­to­ni nun das Pro­per­ty Management.

Domi­nik Bramb­ring, Head of Deutsch­land und den Nie­der­lan­den bei PGIM Real Esta­te kom­men­tiert: „Die Immo­bi­lie gehört zu einem Port­fo­lio, wel­ches wir in 2020 inner­halb unse­rer euro­päi­schen Kern­stra­te­gie ankauf­ten. In der Moder­ni­sie­rung der Immo­bi­lie sehen wir viel Poten­zi­al. Zusam­men mit unse­rem Part­ner Panat­to­ni konn­te die Erwei­te­rung des Stand­orts ter­min­ge­recht und im Bud­get fina­li­siert werden.“

Der Mie­ter GLX Glo­bal Logistics Ser­vices GmbH mit Haupt­sitz in Ber­lin bie­tet eine Band­brei­te logis­ti­scher Dienst­leis­tun­gen wie Durch­füh­rung der Trans­port­ket­te sowie die Abwick­lung aller Funk­tio­nen der Lager­lo­gis­tik und beschäf­tigt 200 Mit­ar­bei­ten­de an 13 Stand­or­ten in Deutsch­land. In Grün­hei­de erbringt das Unter­neh­men logis­ti­sche Dienst­leis­tun­gen für die Knorr-Brem­se Sys­te­me für Nutz­fahr­zeu­ge GmbH, einer Toch­ter des welt­weit füh­ren­den Her­stel­lers von Brems­sys­te­men für Schie­nen- und Nutz­fahr­zeu­ge Knorr-Brem­se, sowie für die Bal­ly Wul­ff Games und Enter­tain­ment GmbH, einem Her­stel­ler von Geld-Gewinn-Spiel-Geräten.

Roland Becker, Geschäfts­füh­rer der GLX Glo­bal Logistics Sevices GmbH, sagt zu der Koope­ra­ti­on: „Wir haben Panat­to­ni bereits durch die Zusam­men­ar­beit im Pro­per­ty Manage­ment als kom­pe­ten­ten Part­ner ken­nen und schät­zen gelernt. Auch die Errich­tung des Erwei­te­rungs­baus hat rei­bungs­los funk­tio­niert. Mit ihm tra­gen wir der anhal­ten­den Nach­fra­ge nach unse­ren Ser­vices am Stand­ort in Grün­hei­de Rechnung.“

Fred-Mar­kus Boh­ne, Mana­ging Part­ner bei Panat­to­ni, kom­men­tiert die Über­ga­be fol­gen­der­ma­ßen: „Das nun fer­tig gestell­te Pro­jekt für GLX Glo­bal Logistics Ser­vices und PGIM Real Esta­te zeugt von dem Ver­trau­en, wel­ches uns bei­de Part­ner ent­ge­gen­brin­gen. Wir freu­en uns auch nach Fer­tig­stel­lung des Baus, die Indus­trie­im­mo­bi­lie als Pro­per­ty Mana­ger wei­ter zu begleiten.“

LOX­XESS wird vom baye­ri­schen Minis­ter Aiwan­ger mit zwei Aus­zeich­nun­gen geehrt

LOX­XESS wird vom baye­ri­schen Minis­ter Aiwan­ger mit zwei Aus­zeich­nun­gen geehrt

Am 26. Juli fand die all­jähr­li­che Ver­lei­hung des Mit­tel­stands­prei­ses „Bay­erns Best 50“ im Schleiß­hei­mer Schloss statt. Der Logis­tik­dienst­leis­ter LOX­XESS befand sich unter den Preis­trä­gern, weil er in den letz­ten Jah­ren sowohl sei­nen Umsatz als auch sei­ne Mit­ar­bei­ter­zahl erheb­lich stei­gern konn­te. Gleich­zei­tig wur­de Vor­stand Chris­ti­na Thur­ner mit dem Titel „Bay­ri­sche Unter­neh­me­rin des Jah­res“ aus­ge­zeich­net, als Aner­ken­nung für ihre akti­ve Rol­le für den unter­neh­me­ri­schen Erfolg.

Panat­to­ni plant Ent­wick­lung für Mer­ce­des-Benz in Bischweier

Panat­to­ni plant Ent­wick­lung für Mer­ce­­des-Benz in Bischweier

Panat­to­ni, der führende Pro­jekt­ent­wick­ler für Indus­­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en in Euro­pa, plant die Rea­li­sie­rung eines zen­tra­len Stand­orts zur Pro­duk­ti­ons­ver­sor­gung und Vor­mon­ta­ge für den inter­na­tio­nal agie­ren­den Her­stel­ler von Pre­mi­um­fahr­zeu­gen Mer­ce­­des-Benz AG. Die Build-to-Suit-Immo­­bi­­lie mit einer Gesamt­nutz­flä­che von ca. 130.000 m² soll nach höchs­ten Nach­hal­tig­keits­stan­dards in Bischwei­er, Baden-Württemberg, entstehen.