NEWS

Panat­to­ni und DB Schen­ker fei­ern Grund­stein­le­gung für Cross-Dock Ter­mi­nal in Herbrechtingen

Panat­to­ni, der führende Pro­jekt­ent­wick­ler für Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en in Euro­pa, fei­er­te am 5. Okto­ber 2021 gemein­sam mit DB Schen­ker, dem welt­weit agie­ren­den Logis­tik- und Trans­port­dienst­leis­ter die Grund­stein­le­gung für das neue DB Schen­ker Land­ver­kehrs­termi­nal in Her­brecht­in­gen (Baden-Württemberg), nord­öst­lich von Ulm. Neben Ver­tre­tern von DB Schen­ker, LIST Bau Bie­le­feld und Panat­to­ni war auch der Bürgermeister sowie der Ers­te Bei­geord­ne­te der Stadt Her­brecht­in­gen anwesend.

Mit dem mul­ti­funk­tio­na­len Cross-Dock Ter­mi­nal ver­legt DB Schen­ker ab Mai 2022 sei­ne Land­ver­kehrs­ge­schäfts­stel­le von Ulm nach Her­brecht­in­gen und ver­grö­ßert damit sei­ne Kapa­zi­tä­ten. Der künftige Stand­ort liegt im Gewer­be­ge­biet in der Robert-Bosch-Stra­ße mit direk­ter Nähe zur Bun­des­au­to­bahn A7 als wich­ti­ge Nord-Süd‑Verbindung und unmit­tel­ba­rer Nähe zur A8 in der Ver­bin­dung Stuttgart-München.

Auf einer Grundstücksfläche von 40.000 qm ent­steht eine Umschlags­hal­le inklu­si­ve sepa­ra­tem zwei­stö­cki­gen Büro- und Ver­wal­tungs­ge­bäu­de. Die Immo­bi­lie umfasst neben rund 7.000 qm Logis­tik­flä­che 2.000 qm Büro- und Sozi­al­flä­che, etwa 300 qm Lager­mez­za­ni­ne sowie rund 15.200 qm befes­tig­te Außen­flä­chen. Hin­zu kom­men 70 Pkw‑, 71 Truck- und 40 Trai­ler­park­plät­ze sowie die Andie­nung über ins­ge­samt 74 Ram­pen, inklu­si­ve einer Überladebrücke für Lkw mit außer­or­dent­lich gro­ßem Lade­vo­lu­men. Die bau­li­che Gestal­tung der Logis­tik­im­mo­bi­lie ermög­licht hoch­op­ti­mier­te Be- und Ent­la­de­pro­zes­se, die einen beson­ders schnel­len Umschlag der Waren und Güter gewähr­leis­ten. Bei der Pla­nung wur­de der Fokus ins­be­son­de­re auf Nach­hal­tig­keit gelegt. Das neue Cross-Dock wird nach DGNB Gold zer­ti­fi­ziert und wird unter ande­rem mit einer WGK 3 Folie zur Verhütung von Gefah­ren beim Hand­ling mit was­ser­ge­fähr­den­den Stof­fen, E‑Ladesäulen, Maß­nah­men zur Wie­der­ver­wer­tung von Ab- und Regen­was­ser sowie Schall­schutz ausgestattet.

„Die Grund­stein­le­gung ist ein wich­ti­ger Schritt in der Rea­li­sie­rung des zeit­lich anspruchs­vol­len Pro­jekts für DB Schen­ker. Mit dem moder­nen Cross Dock verfügt das Unter­neh­men über einen neu­en Kno­ten­punkt, um sein Land­ver­kehrs­netz wei­ter zu ver­dich­ten. Wir bedan­ken uns für das Ver­trau­en von DB Schen­ker und der Stadt Her­brecht­in­gen sowie die Zusam­men­ar­beit mit allen Pro­jekt­be­tei­lig­ten“, sagt Fred-Mar­kus Boh­ne, Mana­ging Part­ner bei Panattoni.

„Im Vor­feld des Hoch­baus haben wir auf dem Gelän­de umfang­rei­che Erd­ar­bei­ten vor­ge­nom­men. Inzwi­schen steht bereits der Roh­bau des Cross-Docks aus Beton­fer­tig­tei­len und die Fas­sa­den­ar­bei­ten star­ten. Auch die Gründungsarbeiten für das Bürogebäude lau­fen nun an. Die Teams von LIST Bau Bie­le­feld und LIST Inge­nieu­re arbei­ten gemein­sam mit allen Betei­lig­ten täg­lich dar­an, den ambi­tio­nier­ten Zeit­plan ein­zu­hal­ten. Wir sind daher sehr zuver­sicht­lich, dass das Cross Dock wie geplant im Mai 2022 in Betrieb gehen kann”, berich­tet René Kon­rad, Geschäftsführer von LIST Bau Bie­le­feld GmbH & Co. KG.

„Das neue Land­ver­kehrs­termi­nal ermög­licht uns wei­te­res Wachs­tum und ist für DB Schen­ker auch auf­grund der guten Ver­kehrs­an­bin­dung von hoher stra­te­gi­scher Bedeu­tung. Wir stei­gern mit den sich neu bie­ten­den Kapa­zi­tä­ten eines moder­nen nach­hal­ti­gen Cross Dock die Pro­duk­ti­vi­tät und damit die Leis­tungs­fä­hig­keit für unse­re Kun­den“, erklärt Ralf Töb­be, Head of Land Trans­port bei DB Schen­ker im Clus­ter Deutschland/Schweiz.

Dani­el Vogt, Bürgermeister der Stadt Her­brecht­in­gen, bestä­tigt zur fei­er­li­chen Grund­stein­le­gung: „Wir freu­en uns sehr, dass sich DB Schen­ker als bedeu­ten­der inter­na­tio­na­ler Logis­tik­dienst­leis­ter in Her­brecht­in­gen nie­der­lässt. Hier­durch wird unser Wirt­schafts­stand­ort wei­ter gestärkt.“

Tho­mas Diem, Ers­ter Bei­geord­ne­ter der Stadt Her­brecht­in­gen schließt an: „Die Ansied­lung von DB Schen­ker in unse­rer Stadt ist das Ergeb­nis von pro­fes­sio­nel­ler Zusam­men­ar­beit aller betei­lig­ter Unter­neh­men und unse­rer Behör­de. Zusam­men mit Bürgermeister Vogt freue ich mich auf den Moment der Eröff­nung des Cross-Dock.“

Blitz­um­fra­ge: Weihnachtsshopping

Blitz­um­fra­ge: Weihnachtsshopping

Lock­downs und Coro­­na-Maß­­nah­­men führ­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren zu nie erleb­ten Höhe­punk­ten im Online­han­del mit Rekord­um­sät­zen in der Weih­nachts­zeit. Ob die deut­schen Wei­h­­nachts­­män­­ner- und frau­en auch wei­ter­hin ver­stärkt online kau­fen oder nicht, woll­ten „Die Wirt­schafts­ma­cher“ im Rah­men einer reprä­sen­ta­ti­ven Umfra­ge im Herbst 2022 wis­sen. Die Ergeb­nis­se zei­gen: Nur die Hälf­te der Kon­su­men­ten kauft heu­te ein wie vor 2020 – und der Anteil der Online­shop­per zu Weih­nach­ten wächst.

Coyo­te Logistics erreicht Fina­lis­ten­po­si­ti­on beim BIFA Award 2022

Coyo­te Logistics erreicht Fina­lis­ten­po­si­ti­on beim BIFA Award 2022

Coyo­te Logistics mit Cross-Chan­­nel-Logis­­ti­k­­lö­­sung als einer von vier Fina­lis­ten der Kate­go­rie „Extra Mile“ für den BIFA Award 2022 nomi­niert. Der Award zeich­net her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen in den ver­schie­de­nen Berei­chen der Logis­­tik- und Trans­port­bran­che aus. 

Blitz­um­fra­ge: Inter­na­tio­na­li­tät und Konsum

Blitz­um­fra­ge: Inter­na­tio­na­li­tät und Konsum

Deut­sche Kon­su­men­tin­nen und Kon­su­men­ten haben in den letz­ten Jahr­zehn­ten eine deut­li­che Ver­bes­se­rung der Logis­tik­leis­tung mit­er­lebt und den damit ver­bun­de­nen Kom­fort zu schät­zen gelernt. Dies zeigt eine im Herbst durch­ge­führ­te, reprä­sen­ta­ti­ve Kon­­su­­men­­ten-Befra­­gung der Initia­ti­ve „Die Wirtschaftsmacher“.