NEWS

Panat­to­ni wächst für sei­ne Kunden

Panat­to­ni, der füh­ren­de Pro­jekt­ent­wick­ler für Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en in Euro­pa, zieht eine erfolg­rei­che Bilanz über das Geschäfts­jahr trotz der sozio-poli­ti­schen Effek­te der Coro­na- Pan­de­mie. In Deutsch­land über­gab der Ent­wick­ler 2020 bereits 14 fer­tig gestell­te Pro­jek­te an sei­ne Kun­den. Wei­te­re wer­den bis Jah­res­en­de abge­schlos­sen. Damit schaff­te der Ent­wick­ler eine Flä­che von über 300.000 m² in Deutsch­land. Bereits 21 neue Ent­wick­lun­gen sind für 2021 auf den Weg gebracht.

 

Die Inves­ti­tio­nen in ein ver­grö­ßer­tes Ver­triebs­netz mit vier Nie­der­las­sun­gen in Deutsch­land und die Ver­stär­kung des Teams haben sich aus­ge­zahlt. Die­se Schlüs­sel­fak­to­ren tru­gen zu einer höhe­ren Leis­tungs­fä­hig­keit und Ser­vice-Qua­li­tät bei. Beson­ders die Zusam­men­ar­beit mit Kun­den und Part­nern vor Ort konn­te opti­miert wer­den. Zudem bau­te der Pro­jekt­ent­wick­ler sei­nen 2015 gegrün­de­ten Geschäfts­be­reich des Pro­per­ty Manage­ments wei­ter aus. Bis­lang umfass­te das Port­fo­lio der ver­wal­te­ten Objek­te die von Panat­to­ni selbst rea­li­sier­ten Pro­jek­te. Nun bie­tet der Ent­wick­ler auch die Über­nah­me des Pro­per­ty Manage­ments für exter­ne Pro­jek­te und Part­ner in Deutsch­land an. Jüngst wur­de ein Ver­trag mit der Man­dats­über­nah­me eines Port­fo­li­os von vier Objek­ten gezeichnet. 

 

Neben den Ent­wick­lun­gen für die Logis­tik- und Indus­trie­bran­che konn­te Panat­to­ni wei­te­re wich­ti­ge Mei­len­stei­ne auf dem deut­schen Markt mit sei­nen neu­ar­ti­gen städ­ti­schen Busi­ness­parks errei­chen. Der Pro­jekt­ent­wick­ler rea­li­siert neben dem „City Dock“ Ber­lin Span­dau ein wei­te­res am Stand­ort Ber­lin Fal­ken­see. Die inno­va­ti­ven Gewer­be­parks sind eine drin­gend not­wen­di­ge Lösung für den städ­ti­schen Flä­chen­man­gel und stellt Nut­zern aus unter­schied­li­chen Bran­chen fle­xi­bel nutz­ba­re und modu­lar auf­teil­ba­re Flä­chen ab einer Grö­ße von 700 qm zur Verfügung.

 

Fred-Mar­kus Boh­ne, Mana­ging Part­ner bei Panat­to­ni, resü­miert das Jahr fol­gen­der­ma­ßen: „Ange­sichts enor­mer wirt­schaft­li­cher sowie gesell­schaft­li­cher Ein­schrän­kun­gen durch die Coro­na-Pan­de­mie sind wir dank­bar für unse­re Ent­wick­lung in die­sem schwie­ri­gen Jahr. Die Pan­de­mie hat von uns und unse­ren Part­nern viel Anpas­sungs­ver­mö­gen gefor­dert, ange­fan­gen von der Kon­takt­pfle­ge bis hin zur Umstruk­tu­rie­rung von Pro­jekt­ab­läu­fen sowie dem Kurshal­ten, um die Pro­jek­te erfolg­reich und frist­ge­recht abzu­schlie­ßen. Dies ist uns durch den Aus­tausch mit unse­ren Part­nern und ein enga­gier­tes Kri­sen­ma­nage­ment gelun­gen und lässt uns bei aller Vor­sicht opti­mis­tisch in das kom­men­de Jahr schau­en. Wir wol­len auch 2021 für unse­re Kun­den da sein und zusam­men wach­sen. Dafür schaf­fen wir bereits jetzt die Voraussetzungen“.

 

Neben den in Deutsch­land ent­wi­ckel­ten Pro­jek­ten konn­te Panat­to­ni auch auf euro­päi­scher Ebe­ne her­aus­ra­gen­de Erfol­ge fei­ern. So ran­giert Panat­to­ni aber­mals in der von der Fach­zei­tung Pro­per­ty­EU her­aus­ge­ge­be­nen Rang­lis­te der füh­ren­den Pro­jekt­ent­wick­ler für Logis­tik­im­mo­bi­li­en Euro­pas auf dem ers­ten Platz. Am Ran­king, das den Zeit­raum von 2017 bis 2019 abdeck­te, nah­men ins­ge­samt vier­zehn Ent­wick­ler teil. Mit der Über­ga­be von ins­ge­samt 6,31 Mio. qm Logis­tik- und Indus­trie­flä­chen euro­pa­weit ent­wi­ckel­te Panat­to­ni allein dop­pelt so viel Flä­che wie die Nr. 2 der Rang­lis­te und wur­de bereits zum vier­ten Mal als größ­ter Ent­wick­ler in Euro­pa aus­ge­zeich­net. Panat­to­ni beweist sich damit wei­ter­hin als zuver­läs­si­ger und kom­pe­ten­ter Pro­jekt­ent­wick­ler am euro­päi­schen Markt.

Chris­ti­na Thur­ner in LOX­XESS-Vor­stand berufen

Chris­ti­na Thur­ner in LOX­­XESS-Vor­­­stand berufen

Nach lang­jäh­ri­ger Tätig­keit in der Geschäfts­lei­tung wur­de Chris­ti­na Thur­ner zum gleich­be­rech­tig­ten Vor­stands­mit­glied neben ihrem Bru­der Dr. Claus-Peter Amber­ger beru­fen. In ihrer neu­en Posi­ti­on wird sie nun auch die Berei­che Pro­jek­te, IT und Stand­or­te im Nor­den und Osten Deutsch­lands verantworten.

Logis­tik – Sys­tem­re­le­vant und leistungsstark

Logis­tik – Sys­tem­re­le­vant und leistungsstark

NEWS Logis­tik – Sys­tem­re­le­vant und leis­tungs­stark Im Rah­men der digi­ta­len Fach­kon­fe­renz trans­port logistic 2021 führ­te die Initia­ti­ve „Die Wirt­schafts­ma­cher“ gemein­sam mit der Bun­des­ver­ei­ni­gung Logis­tik (BVL) und der Mes­se Mün­chen am 4. Mai 2021 eine…