NEWS

Voda­fone und Lox­xess ent­wi­ckeln nach­hal­ti­ge Transportbehälter

Nach­hal­tig­keit gewinnt in der Logis­tik zuneh­mend an Bedeu­tung. So auch bei dem Logis­tik- und Ful­fill­ment­dienst­leis­ter Lox­xess AG und der Voda­fone Kabel Deutsch­land GmbH (VKD). Im Sin­ne der Nach­hal­tig­keit logis­ti­scher Abläu­fe führ­te Lox­xess in Zusam­men­ar­beit mit Voda­fone im Som­mer 2019 ein neu­es umwelt­freund­li­ches Mehr­weg­trans­port­be­häl­ter-Sys­tem (MWB) am Stand­ort Bor nahe der tsche­chi­schen Gren­ze ein. Lox­xess ent­wi­ckel­te das neue MWB-Sys­tem zusam­men mit VKD und KTP Solu­ti­ons, einem Ver­pa­ckungs­spe­zia­lis­ten im Bereich Trans­port- und Lager­lo­gis­tik. Lox­xess beschaff­te ins­ge­samt 4.000 Boxen und inves­tier­te rund 500.000 € in die nach­hal­ti­ge Lösung.

 

Lox­xess trans­por­tiert für VKD unter­schied­li­che Gerä­te wie Modems sowie Set-Top-Boxen und kon­zi­pier­te in die­sem Zusam­men­hang neue, nach­hal­ti­ge Behäl­ter für inter­ne Lie­fe­run­gen, Lage­rung, Entsorgungs‑, Retou­ren- und Repa­ra­tur­trans­por­te. Die Nach­hal­tig­keit der Mehr­weg­be­häl­ter: Sie tra­gen bis zu 600 kg – ohne dabei ihre Form zu ver­lie­ren – und kön­nen gleich­zei­tig zusam­men­ge­klappt sowie platz­spa­rend ver­staut wer­den. Dar­über hin­aus kön­nen die Behäl­ter für bis zu 60 Trans­port­zy­klen und damit für 7–9 Jah­re ein­ge­setzt wer­den. Die MWB bestehen zudem aus leicht wie­der­ver­wert­ba­ren Kunst­stof­fen. Dadurch ist es mög­lich, aus ein­ge­schmol­ze­nen alten Kunst­stoff­be­häl­tern neue MWB anzufertigen.

 

Bis­her nutz­te Voda­fone Behäl­ter und Gefa­che aus Pap­pe, so genann­te „Bi-Boxen“. Die­se boten eben­falls 600kg Traglast, ver­lo­ren aber bei Trans­por­ten schnell ihre sta­bi­le Form und muss­ten nach 5 Trans­port­zy­klen und etwa 2 Mona­ten Ein­satz aus­ge­tauscht werden.

 

Dani­el Zent­graf, Lei­ter Pro­cu­re­ment und Logistics Cable Busi­ness von VKD, erklärt: „Dank der krea­ti­ven Ideen und guten Zusam­men­ar­beit mit Lox­xess und KTP haben wir die­se inno­va­ti­ve Lösung gefun­den, mit der wir nicht nur umwelt­freund­li­cher, son­dern auch kos­ten­güns­ti­ger unter­wegs sind. Die neu­en Kunst­stoff­be­häl­ter sind eine von vie­len Maß­nah­men, die VKD ver­folgt, um bis 2025 völ­lig CO2-neu­tral zu agie­ren. Wir wer­den zukünf­tig bei­spiels­wei­se auch klei­ne­re Packun­gen mit weni­ger Plas­tik für unse­re Gerä­te einsetzen.“

 

Dies unter­streicht auch Wolf­gang Fet­tes, Bereichs­lei­ter Con­su­mer Ter­mi­nals bei Voda­fone: „Voda­fone ver­folgt ins­ge­samt ambi­tio­nier­te Zie­le ins­be­son­de­re etwa in den Berei­chen CO2-Redu­zie­rung und Plas­tik­ver­mei­dung. Auch die Wie­der­ver­wen­dung und ‑ver­wer­tung von Hard­ware steht ganz oben. All die­se Maß­nah­men stel­len wich­ti­ge Bau­stei­ne unse­rer Stra­te­gie dar.“

 

Dr. Claus-Peter Amber­ger, Vor­stand von Lox­xess, kom­men­tiert: „Die gute Zusam­men­ar­beit mit Voda­fone wäh­rend der Ent­wick­lung der neu­en Behäl­ter steht bei­spiel­haft für die jah­re­lan­ge und rei­bungs­los funk­tio­nie­ren­de Part­ner­schaft zwi­schen unse­ren Unter­neh­men. Gleich­zei­tig ist mit dem gegen­wär­ti­gen Stand der Ent­wick­lung das Poten­ti­al für den Ein­satz der Mehr­weg­be­häl­ter noch nicht ausgeschöpft“.

 

VKD denkt aktu­ell über ein auf IoT-Anwen­dun­gen (Inter­net of Things) beru­hen­des Behäl­ter­ma­nage­ment­sys­tem nach und erwägt bei­spiels­wei­se die Mehr­weg­be­häl­ter mit Chips für die Nar­row­band-Kom­mu­ni­ka­ti­on aus­zu­stat­ten. Die MWB wären durch die Chips sicht­bar und könn­ten jeder­zeit loka­li­siert wer­den. Von den ermit­tel­ten Daten wür­den unter ande­rem Repa­ra­tur-Dienst­leis­ter pro­fi­tie­ren, die ihre Arbeits­pro­zes­se bes­ser koor­di­nie­ren könn­ten. Gleich­zei­tig sind die Ver­wen­dungs­mög­lich­kei­ten im Logis­tik­be­reich damit aber noch nicht aus­ge­schöpft, Voda­fone denkt bereits über wei­te­re Ein­satz­for­men der MWB nach.

Panat­to­ni ent­wi­ckelt moder­nen Indus­trie­park im Ruhrgebiet

Panat­to­ni ent­wi­ckelt moder­nen Indus­trie­park im Ruhrgebiet

NEWS Panat­to­ni ent­wi­ckelt moder­nen Indus­trie­park im Ruhr­ge­biet  Panat­to­ni, der füh­ren­de Pro­jekt­ent­wick­ler für Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en in Euro­pa, rea­li­siert ein Brown­field-Pro­jekt in Unna, Nord­rhein-West­fa­len. Das Grund­stück liegt im öst­li­chen Ruhr­ge­biet mit…

Chris­ti­na Thur­ner in LOX­XESS-Vor­stand berufen

Chris­ti­na Thur­ner in LOX­­XESS-Vor­­­stand berufen

Nach lang­jäh­ri­ger Tätig­keit in der Geschäfts­lei­tung wur­de Chris­ti­na Thur­ner zum gleich­be­rech­tig­ten Vor­stands­mit­glied neben ihrem Bru­der Dr. Claus-Peter Amber­ger beru­fen. In ihrer neu­en Posi­ti­on wird sie nun auch die Berei­che Pro­jek­te, IT und Stand­or­te im Nor­den und Osten Deutsch­lands verantworten.