NEWS

Wolf­gang Dietz und Andre­as Flei­scher grün­den DFI Part­ners AG

Andre­as Flei­scher, einer der expo­nier­tes­ten Mana­ger im Gewer­be- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en­seg­ment in Deutsch­land und Dr. Wolf­gang Dietz, Dietz AG, erfolg­rei­cher Ent­wick­ler und Inves­tor von Logistik‑, Büro- und Ein­zel­han­dels­im­mo­bi­li­en, haben ein gemein­sa­mes Joint Ven­ture, die Dietz Flei­scher Indus­tri­al Part­ners AG (DFI) mit Sitz in Bens­heim, gegründet.

Die DFI, die ab Okto­ber 2019 ope­ra­tiv tätig ist, ist spe­zia­li­siert auf die Ent­wick­lung von Gewer­be- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en. Hier bringt Andre­as Flei­scher sei­ne lang­jäh­ri­ge und viel­fäl­ti­ge Erfah­rung in der Bran­che ein. Der Bau­in­ge­nieur war von 2014 bis 2018 bei SEGRO, einem füh­ren­den Bestands­hal­ter und Ent­wick­ler gewerb­li­cher Immo­bi­li­en, als Busi­ness Unit Direc­tor Nor­t­hern Euro­pe beschäftigt.

Zuvor war er seit 2006 für Good­man tätig und lei­te­te seit 2011 als Geschäfts­füh­rer und Regio­nal Direc­tor die Geschäfts­ak­ti­vi­tä­ten in der DACH-Regi­on. Vor 2006 lei­te­te Andre­as Flei­scher als Pro­jekt­lei­ter bei der Lidl-Stif­tung die Ent­wick­lung pan­eu­ro­päi­scher Logis­tik­im­mo­bi­li­en­pro­jek­te. Ins­ge­samt blickt er auf die erfolg­rei­che Ent­wick­lung von Immo­bi­li­en mit einer Gesamt­flä­che von über zwei Mio. Qua­drat­me­tern zurück.

„Die Pro­jekt­ent­wick­lung im Gewer­be- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en­sek­tor wird zuneh­mend geprägt durch man­geln­de Flä­chen­ver­füg­bar­keit, Vor­be­hal­te in den Kom­mu­nen, kom­ple­xe Geneh­mi­gungs­pro­zes­se und wei­te­re limi­tie­ren­de Fak­to­ren. In der DFI­Part­ners AG bün­deln wir zusam­men nun Kapi­tal­stär­ke und mit­tel­stän­di­sches Unter­neh­mer­tum mit Markt­er­fah­rung und einer auf die­se Bedin­gun­gen aus­ge­rich­te­ten Stra­te­gie“, erläu­tert Fleischer.

Dazu zäh­len schnel­le Ent­schei­dungs­pro­zes­se und Kapi­tal­ver­füg­bar­keit, Rea­li­sie­run­gen von Pro­jek­ten auch ohne Vor­ver­mie­tung sowie Inno­va­ti­ons­freu­de. Dabei ste­hen für DFI die Belan­ge des Nut­zers an obers­ter Stel­le. Flei­scher, der auch Grün­dungs- und Vor­stands­mit­glied der Initia­ti­ve Logis­tik­im­mo­bi­li­en (Logix) ist, betont: „Wir wol­len bewei­sen, dass Wirt­schaft­lich­keit und Nach­hal­tig­keits­aspek­te kei­ne Gegen­sät­ze sein müs­sen. Statt gro­ßer grau­er Boxen wol­len wir an das Umfeld ange­pass­te Indus­trie- und Logis­tik­im­mo­bi­li­en, Indus­trie-Quar­tie­re und City-Logis­tik-Hubs mit hohem Bau- und Sozi­al­stan­dard sowie attrak­ti­ver Fas­sa­de schaf­fen, von denen nicht nur die Mie­ter und deren Mit­ar­bei­ter, son­dern beson­ders auch die Kom­mu­nen und Bür­ger profitieren.“

Bei der Umset­zung der Immo­bi­li­en­ent­wick­lun­gen wird DFI auch auf die Dietz-Grup­pe als erfah­re­nen Dienst­leis­ter zurück­grei­fen. Dr. Wolf­gang Dietz kom­men­tiert die Grün­dung des Unter­neh­mens so: „Andre­as Flei­scher ist einer der her­aus­ra­gen­den Exper­ten der Bran­che, der weg­wei­sen­de Pro­jek­te umge­setzt hat. Zusam­men for­men wir eine neue Ein­heit, die sehr agil auf­tre­ten wird und über gro­ßes Poten­zi­al ver­fügt. Zwi­schen den Unter­neh­men der Dietz-Grup­pe und der DFI erge­ben sich vie­le Synergien.“

Der­zeit wird die DFI per­so­nell und struk­tu­rell aus­ge­stat­tet. Das ope­ra­ti­ve Geschäft wird von Düs­sel­dorf aus gelei­tet. Mit­tel­fris­tig sol­len Stand­or­te in Nord- und Süd­deutsch­land eta­bliert werden.